Bilder Durchstarten Texte

“Schreiben im Verein” = OMG ?!

Geschrieben von Udo Sachansky

Wer seine Vereinswebseite fertig gebaut hat, muss für weitere Inhalte (ich meine damit nicht das Impressum und das Kontaktformular) sorgen. Für diese Aufgabe gibt es gaaaaaanz viele Betrachtungswinkel und vor allem Eckpunkte die man unbedingt im Auge behalten sollte. Okay, die man wenigstens mal gelesen haben sollte … 😉

Themen finden!

Ich empfehle den Vereinskalender mit allen Trainingseinheiten, Wettkämpfen, Weiterbildungen und Ausflügen unbedingt komplett zu “inhalieren”, er ist die Basis der zukünftigen Artikel auf der Webseite. Hinzu kommt: IMMER die Augen und Ohren offen halten, denn häufig ändern sich Termine und neue Aktionen/Wettkämpfe/usw. kommen über eine Saison hinzu. Wichtig: Nicht man selber entscheidet ob eine Aktion im Verein wichtig ist – die Mitglieder entscheiden dies.

Regelmäßig schreiben!

Dies muss übrigens nicht unbedingt täglich sein, aber wöchentlich mindestens einmal bis zweimal! Die Themen dürfen dabei ganz unterschiedlich sein, ganz egal ob zahlreiche oder wenige Mitglieder beteiligt sind. Wichtig: Es hat mit dem Verein und mit den Mitgliedern zu tun.

Dran bleiben!

Das ist eine der besonderen Künste: Nach wenigen Wochen hat der Reiz der neuen Webseite oft den ersten Langeweileschatten, andere Mitglieder klopfen einem vielleicht erst noch auf die Schultern … ganz schnell kommen aber auch die ersten Beschwerden ala “Warum hast du nicht über XYZ geschrieben?” auf.

Mitglieder “mitnehmen”!

Hier passiert dann häufig ein einschneidender Fehler! Selbst die Kamera schnappen und Texte aus den Fingern saugen, erzeugen zu 99% keine guten Artikel und ist fast nie über einen langen Zeitraum erbringbar. Viel besser ist es mit den jeweiligen Mitgliedern gemeinsam diese Artikel zu gestalten, sich in das Thema gemeinsam zu stürzen. Je nach Talent (rantasten!) sich Bild und Text aufzuteilen.

Qualifikation abwägen

Dies ist ein wirklich schwere Aufgabe, denn hier wird viel Fingerspitzengefühl benötig. Jeder kennt die vielen Fotos von Urlaubsreisen von Freunden, die beim gemeinsamen Fotoabend durch deren tollen Urlaub, in einen gähnend langweiligen Abend gipfeln. Emotionale und mitreisende Fotos sind leider tatsächlich nicht einfach. Seit jedoch auch nicht zu päpstlich bei der Begutachtung der Fotos, vielleicht ändert ein Ausschnitt aus dem Foto bereits die Aussagekraft des Bildes.

So ist es dann auch mit dem benötigten Text zum Artikel. Im Business nennt sich die ideale Jobbeschreibung so:

Ein gutes Sprachgefühl sowie ein flexibler, ziel- und warengruppengerechter Schreibstil runden Ihr Profil ab

Kaum jemand wird ein solches Talent in seinem Verein haben, aber es gibt immer unentdeckte talentierte Schreiber. Diese Mitglieder kann man oft nur durch probieren und testen auffinden. Auch hier: Dran bleiben!

In dieser Startphase sollte man selbst natürlich immer die Texte VOR der Veröffentlichung noch einmal gegenlesen. Eine Lehrerhaftigkeit sollte man dabei ZWINGEND vermeiden!

Tipps für gute Überschriften, attraktive Inhalte und emotionale Bilder werde ich in den nächsten Tagen noch veröffentlichen. Natürlich freue ich mich über Anregungen, Tipps und Kritik an meinen Artikeln …

Interessant? Teile es!
SportmarkenKanze

Über den Author

Udo Sachansky

Verheiratet, 2 Töchter, 1 Katze, unzähliger Technikkram | Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen ... #überdentellerrandblicker

Sag mir Deine Meinung zu diesem Artikel!

thirty − = threeundtwenty


Bleib wie bereits 16 andere Projektfreunde, auf dem Laufenden. Erfahre Neuigkeiten sowie aktuelle Tipps & Tricks um deine Vereinshomepage noch besser zu machen! 


Ich gebe Deine Adresse auf keinen Fall weiter!

Diese Website verwendet Cookies zu Werbezwecken und zur Verbesserung des Angebots.
/* ]]> */